Nebenjobs als Flyer-Austeiler

Ein typischer Studentenjob oder Schülerjob, wie er im Buch steht. Menschen streben nach einem Zweitjob als Flyer-Verteiler, weil sie sich mehr im Leben leisten möchten. Andere sind arbeitslos und verdienen sich mit solch einem Nebenjob etwas dazu. Wer nicht von zu Hause arbeiten möchte oder von Heimarbeit sowieso nichts hält, sollte Flyer – Austeiler werden. Dieser Job bringt eine Menge Vorteile mit sich. Gerade dann, wenn man schon länger arbeitslos ist, stärkt dieser Job das Selbstbewusstsein. Da man ständig mit neuen Menschen konfrontiert wird, lernt man, auf diese zuzugehen und freundlich zu agieren. Auch trifft man viele Kollegen, aus denen oft Freundschaften entstanden sind. Es gibt auch viele Selbstständige oder Studenten, die ihren Homeoffice oder der „Studierstube“ entfliehen möchten. Einfach den PC abdrehen und an nichts denken müssen. Flyer austeilen ist ideal für Menschen, die fröhlich sind, aber bei der Arbeit nicht so viel Denken möchten.

Aufgabenbereich

Wie der Begriff Flyer-Austeiler schon sagt. Man muss bei diesem Job, Prospekte, Zettel oder Goodies austeilen. Dieser Nebenjobs ist nicht wirklich schwer. Nach einer kurzen Einarbeitungszeit, ist das Austeilen Routine. Manchmal muss man die Flyer in den Agenturen abholen und selbst zum Einsatzort fahren. Bei großen Aktionen ist ein Teamleiter dabei, der sich um die Anlieferung kümmert und alles einteilt.

Voraussetzungen

Als Flyer-Austeiler benötigt man nicht sehr viel. Fit sollte man sein, weil man doch den ganzen Tag auf den Beinen ist. Wer noch nicht fit ist, wird es auf jeden Fall werden. Bei speziellen Messejobs werden auch gerne mal „hübschere“ Menschen gesucht. In der Regel stehen die Anforderungen direkt in der Jobausschreibung. Entspricht man nicht den gewünschten Vorstellungen, braucht man sich gar nicht bewerben. Agenturen sind meistens sehr streng. Sie drücken nur dann ein Auge zu, wenn sie wirklich niemanden finden, der in dieses Anforderungsprofil passt. Bei Messen sind Fremdsprachenkenntnisse auch nicht verkehrt. Da man immer wieder nach dem Weg gefragt wird. Auch, wenn es nicht die eigene Aufgabe ist, sollte man den Menschen weiterhelfen, soweit man kann.

Arbeitszeiten

Die Arbeitszeiten sind sehr unterschiedlich. Es gibt Promotionseinsätze, die jeden Tag stattfinden, einmal in der Woche oder nur ein paar Mal im Jahr. Möchte man regelmäßig als Flyer-Austeiler Geld verdienen, sollte man sich bei mehreren Agenturen anmelden. So hat man immer etwas zu tun. Macht man den Nebenjobs Flyer-Austeiler, um ein Zweiteinkommen zu erwirtschaften, schafft man es auf jeden Fall. Als Ferienjob ist es auch ideal, da besonders in der Sommerzeit, sehr viele Mitarbeiter gesucht werden. Auch die Arbeitszeiten selbst lassen sich im Vorfeld nicht bestimmen. Manche Arbeitstage dauern 3 Stunden, andere 8.

Verdienstmöglichkeiten

Als Nebenjob ist dieser Minijob ideal. Flyer-Austeiler verdienen im Durchschnitt 10 Euro die Stunde. Bei Messen auch manchmal 12 bis 15 Euro die Stunde. Man sollte sich auf jeden Fall von Agenturen fernhalten, die nur den Mindestlohn bezahlen. Viele Firmen holen sich ihre Austeiler über Agenturen. Es gibt aber immer noch Unternehmen, die ihre Promotoren selber anstellen. Manchmal kann man sogar einen 450-Euro-Job ergattern. Möchte man wirklich davon leben, muss man dran bleiben. Immer wieder nach Jobs suchen und sich nicht einschüchtern lassen.

TOP 5   Nebenjobs als Promoter/in


Promoter m/w Bundesweit

Dein Nebenjob 2019 - Deutschland Tour | Einsatz für Umweltschutz & Hilfsorganisationen | Praktikum – Studentenjob - Ferienjob
Dein flexibler Studenten- oder Ferienjob - verdiene sinnvoll Geld und verbessere deine Skills bei Fundraising-Infostandkampagnen

Promoter / Fundraiser / Dialoger / m,w,d bundesweite Einsatzgebiete

Are you talking to me!? GUT SO ! 1170€ – 2550€ + SINN + FUN
Überzeuge Menschen für den Umweltschutz bei GREENPEACE e. V. als Direkt Dialoger*in!
Werde Fundraiser*in/Promoter*in bei GREENPEACE

Nebenjob als Maschinenbauer/in
Nebenjob im Stassenbau
Nebenjob als Kellner/in
Nebenjob als Maler/in