Nebenjobs als Prospektverteiler

Bei der Tätigkeit als Prospektverteiler handelt es sich um eine klassische Nebenbeschäftigung. Trotz des Vormarschs der elektronischen Medien und des Internets erfreuen sich Prospekte und Werbematerialien nach wie vor großer Beliebtheit. Gerade Prospekte enthalten oft Sonderangebote von örtlichen Geschäften oder Unternehmen, die man anderswo nicht finden kann. Das Verteilen von Prospekten oder kostenlosen Zeitungen bzw. Zeitschriften erfreut sich besonders bei Schülern, Hausfrauen und Rentnern großer Popularität. Dabei sollte man beachten, dass das Gesetz als Mindestalter für den Antritt der Tätigkeit das vollendete dreizehnte Lebensjahr bestimmt hat. Bei Minderjährigen ist zudem die schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten erforderlich.

Aufgabenbereich

Ihr Aufgabenbereich umfasst die Zustellung von Werbematerial in einem genau festgelegten Zustellbezirk. Die Zustellung erfolgt an einem bestimmten Zustelltag und muss bis zu einer festgelegten Uhrzeit abgeschlossen sein. Bei der Tätigkeit als Prospektverteiler handelt es sich um eine geringfügige Beschäftigung, die aber trotzdem vertraglich genau geregelt ist. Dieser Vertrag enthält nicht nur die Einzelheiten wie Arbeitszeit und Bezahlung, sondern gewährt auch einen Versicherungsschutz bei einem Unfall wie beispielsweise einem Sturz oder Hundebiss im Rahmen der Ausübung der Tätigkeit. Bei ihrer Arbeit sollten die Prospektverteiler sogenannte Werbeverbote oder Zustellverbote beachten. Unter Werbeverboten versteht man alle Aufkleber oder Aufschriften, die den Einwurf von Werbematerial oder kostenlosen Zeitschriften verbieten. Ein Zustellverbot wird dem Prospektverteiler bei Vertragsabschluss zusammen mit den anderen Dokumenten ausgehändigt. Dabei handelt es sich um einen internen Vermerk des Arbeitgebers, der auf Wunsch eines Kunden die Verteilung an einer bestimmten Adresse verbietet. Des weiteren sollte man als Zusteller auf die Einhaltung der Zustellungszeiten achten. Diese liegen üblicherweise in der Zeit von 9-20 Uhr.

Voraussetzungen

Der Nebenjobs als Prospektzusteller ist keineswegs so einfach wie man zunächst annehmen möchte. um ihn erfolgreich über eine längere Zeit ausüben zu können, sind einige körperliche und charakterliche Eigenschaften erforderlich. als Prospektverteiler sollte man in erster Linie körperlich fit und belastbar sein, da die Werbematerialien, die man austragen muss, mitunter recht schwer sind. Besonders in der Zeit vor den großen Feiertagen wie Weihnachten oder Ostern kann sich der Umfang der zu verteilenden Papiere leicht verdoppeln. Eine andere körperliche Voraussetzung ist Wetterfestigkeit. Während in der warmen Jahreszeit das Zustellen sogar ein Vergnügen sein kann, ist es im Herbst oder Winter bei Regen, Sturm und Schnee oft alles andere als ein Spaß. Gute Ortskenntnis ist ebenfalls von Vorteil, da manche Zustellbezirke, besonders in ländlichen Gebieten oder den Randzonen von Städten ziemlich unübersichtlich sein können. Als Prospektverteiler sollte man zudem in der Lage sein, selbstständig und eigenverantwortlich zu arbeiten, da man die Tätigkeit üblicherweise alleine verrichtet. Gerade bei schlechtem Wetter ist die Versuchung groß, die Tour beispielsweise dadurch abzukürzen, dass man einfach einige Prospekte in die Büsche oder die nächste Mülltonne wirft. Früher oder später wird aber ein solches vorgehen entdeckt und bedeutet dann die Kündigung.

Arbeitszeiten

Die Arbeitszeiten sind nicht genau festgelegt. Die Zustellung der Prospekte erfolgt am Verteilungstag innerhalb eines vorgegebenen zeitlichen Rahmens, der sich meist in der Zeitspanne von 9-20 Uhr bewegt. Innerhalb dieser Zeit kann der Prospektverteiler seine Arbeitszeit frei wählen.

Verdienstmöglichkeiten

Die Verdienstmöglichkeiten bei dieser Tätigkeit sind normalerweise nicht allzu groß und bewegen sich im Rahmen eines Taschengeldes oder Zuverdiensts. die Bezahlung erfolgt pro verteiltem Exemplar und wird im Vertrag festgelegt.

TOP 2   Nebenjobs als Prospektverteiler/in


Prospektverteiler

Prospektverteiler (m/w/d) Speyer, Ludwigshafen und Umgebung

Broschürenverteilung: Wir haben einmalig eine Finanzzeitung der Sparkasse in den Dörfern um Lu und in den Stadtteilen von Lu zu verteilen.

Nebenjob als Maschinenbauer/in
Nebenjob als Umzugshelfer/in
Nebenjob als Kellner/in
Nebenjob als Maler/in