Nebenjobs als Babysitter

Es ist in der heutigen Zeit nicht unüblich, dass sich Familien, beziehungsweise junge Eltern, einen Babysitter einstellen. Die kommt vor allem bei den Eltern vor, die trotz Kind nicht auf ihre Karriere verzichten möchten, und keine längere Arbeitspause einlegen möchten. Da es auch viele Menschen gibt, die gerne dazu bereit sind, auf Neugeborene aufzupassen und stets mit ganzem Herzen bei der Sache sind. Für diese Menschen ist ein Nebenjob als Babysitter selbstverständlich das Richtige.

Aufgabenbereich

Der Aufgabenbereich eines Babysitters hängt natürlich stark von dem Alter des Kindes ab, auf das Sie aufpassen müssen. Dies kann unter Anderem das Füttern oder aber auch das Windeln wechseln des betreffenden Säuglings sein. Sind die Kinder dann schon etwas älter, zählt es zu ihren Aufgaben, dass Sie für diese das Essen zubereiten und sie selbstverständlich auch beschäftigen und in einem gewissen Maß auch fördern. Je nachdem zu welcher Uhrzeit Sie auf das Kind oder das Baby aufpassen müssen, gehört es auch zu Ihrem Aufgabenbereich, dass Sie dieses entweder am Morgen aus dem Bett holen oder aber dieses abends wieder in das Bett bringen. Hierbei sollten Sie natürlich die Eltern nach bestimmten Gewohnheiten der Kinder fragen und diese auch im Alltag stets berücksichtigen.

Voraussetzungen

Für den Nebenjobs als Babysitter haben Sie aus der beruflichen Sichtweise keinerlei Voraussetzungen. Jedoch ist es hierbei wichtig, dass Sie ein Herz für Kinder haben, sowie sehr viel Geduld in diesen Minijob mitbringen. Natürlich ist es hierbei auch die Entscheidung der Eltern, ob diese Sie für fähig genug halten um auf das Kind oder das Neugeborene mehrere Stunden aufzupassen. Es sollte für Sie selbstverständlich auch kein Problem darstellen. die Windeln eines fremden Kindes zu wechseln oder dieses auch zu baden. Berücksichtigen Sie all dies, steht Ihrem Wunsch, dem Nebenjobs als Babysitter, nichts mehr im Wege.

Arbeitszeiten

Ihre Arbeitszeiten sind natürlich sehr flexibel und richten sich danach, wie die Eltern des Kindes dies wünschen. Vor allem ist dieser Nebenjobs natürlich für Schüler oder auch für Studenten geeignet, da die meisten Eltern besonders abends einen Babysitter benötigen, damit diese auch mal etwas Zeit für sich zur Verfügung haben. Die Arbeitszeiten sollten Sie natürlich schon im Voraus abklären, damit es hierbei nicht zu irgendwelchen Missverständnissen kommen kann.

Verdienstmöglichkeiten

Der Nebenjobs als Babysitter wird Sie in jedem Fall nicht reich machen, bessert aber Ihr Monatsbudget durchaus auf. Wie viel Sie für eine Stunde Babysitten bekommen, legen die Eltern des betreffenden Kindes natürlich schon vorab fest. Meist ist das um die 10 Euro pro Stunde. Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass dies natürlich nicht reicht um eine Familie davon zu ernähren, es aber dennoch in einem gewissen Maße leicht verdientes Geld ist.

Sollten Sie sich nun dazu entschieden haben einen Nebenjob als Babysitter annehmen zu wollen, ist es hilfreich bei Nebenjobs.net nach solch einem Minijob zu suchen. Eltern geben oftmals eine Suchanzeige im Stellenmarkt diesbezüglich auf oder Agenturen suchen nach Babysittern. Auf diese Minijobs können Sie sich natürlich jederzeit hier als Nebenjobber bewerben.

TOP 3   Nebenjobs als Babysitter


Babysitter(m/w/d) für 2 Nachmittage nach Garching/Freising
Erzieher/in für den Bereich Krippe oder Kindergarten
Erzieher/in im Anerkennungsjahr

Nebenjob als Maschinenbauer/in
Nebenjob im Stassenbau
Nebenjob als Kellner/in
Nebenjob als Maler/in