Nebenjobs als Aufbauhelfer

Ein Zweiteinkommen als Aufbauhelfer lässt sich im Grunde genommen in jeder größeren Stadt verwirklichen. Überall wo Veranstaltungen stattfinden, werden auch tatkräftige Mitarbeiter gesucht, die beim Auf- und Abbau der Veranstaltungstechnik mitwirken. Mitunter werden Aufbauhelfer auch nur einsatzweise eingestellt, also z.B. nur für eine bestimmte Saison, so dass dieser Job auch gut als Studenten- oder auch Ferienjob geeignet ist. Auch ein Minijob ist denkbar, wenn beispielsweise regelmäßige kulturelle Veranstaltungen stattfinden

Aufgabenbereich

Wer einen 450-Euro-Job als Aufbauhelfer anfängt, ist für die grobe Arbeit bei der Veranstaltung verantwortlich. Das heißt, der Aufbauhelfer wirkt mit beim Aufbau von Bestuhlungen, Tresen oder auch Bühnen. In den meisten Fällen wird die Arbeit von einem Hauptverantwortlichen organisiert, so dass man als Aufbauhelfer auch genau gesagt bekommt, wofür man zuständig ist. Natürlich arbeitet der Aufbauhelfer auch beim Abbau mit, wenn die Veranstaltung vorbei ist. Hierbei ist man dann auch mit zuständig für das Verladen und Einräumen der Ausrüstung. "Stagehands" ist eine andere Bezeichnung für Helfer im Bühnenaufbau und Abbau. Eine weitere Kategorie der Aufbauhelfer sind die Messebau Helfer (Messeaufbau Helfer).

Voraussetzungen

Akademische Voraussetzungen hat der Minijob als Aufbauhelfer so gut wie keine. Die meisten Arbeitgeber geben einen Hauptschulabschluss als nötige Voraussetzung an, über den so gut wie jeder verfügt. Tatsächlich kommt es als Aufbauhelfer vor allem auf die persönlichen Qualitäten an. Man sollte unbedingt ein gewisses Gespür und Verständnis für technische und mechanische Angelegenheiten haben, damit man nicht bei jedem Satz Stühle aufs Neue fragen muss, wie diese nun zusammengebaut werden. Des Weiteren ist auch körperliche Belastbarkeit eine wichtige Eigenschaft für jeden Aufbauhelfer. Des Öfteren muss die Arbeit im Freien erledigt werden und auch die Arbeit an sich ist körperlich anstrengend. Selbstverständlich muss man in diesem Job auch ein hohes Maß an Sorgfalt und Selbstständigkeit mitbringen. Der Arbeitgeber verlässt sich darauf, dass alles sicher und sauber aufgebaut wurde und diesem Anspruch muss auch nachgekommen werden. Zuguterletzt sollte man auch in der Lage sein, unter Zeitdruck trotzdem zügig und sauber arbeiten zu können, da in den meisten Fällen nur ein begrenztes Zeitfenster für den gesamten Aufbau zu Verfügung steht.

Arbeitszeiten

Die Arbeitszeiten für eine Aushilfe als Aufbauhelfer sind sehr variabel. In einigen Fällen werden Aufbauhelfer auf regelmäßiger Basis eingestellt, wie z.B. für den Auf- und Abbau von Marktständen. In diesem Fall liegen die Arbeitszeiten beim frühen Vormittag, sowie natürlich für den Abbau beim späteren Abend. Wer nur für einzelne Einsätze oder saisonal eingestellt wird, muss sich auf einzelne Tage einstellen, an denen Vollzeit gearbeitet wird. In diesem Fall ist die Arbeitszeit dann aber auf einzelne Termine beschränkt.

Verdienstmöglichkeiten

Im Allgemeinen werden Aufbauhelfer gut bezahlt. Der reguläre Lohn liegt bei circa 10 Euro in der Stunde für einfache Helfertätigkeiten. In einigen Fällen wird auch viel mehr bezahlt, wenn z.B. Erfahrung als Messemonteur und im Bühnenbau vorhanden sind. Der "Mindestverdienst" liegt jedoch immer oberhalb des aktuellen "Mindestlohns". Die Arbeit als Aufbauhelfer ist körperlich anstrengend und muss unter Umständen auch im Freien erledigt werden, so dass ein Stundenlohn ab 10 Euro absolut gerechtfertigt ist.

TOP 3   Nebenjobs als Aufbauhelfer


Nebenjob: Personal für Promotion, Kinderschminken Gastronomie, Eventbetreuung und Aufbauhelfer zu Veranstaltungen in Leipzig. Std./ 12 Eur
Wir suchen für eine Firmenveranstaltung Aufbauhelfer.
Mitarbeiter/in (m/w/d) -Fahrer, Veranstaltungsaufbauhelfer-

Nebenjob als Maschinenbauer/in
Nebenjob als Umzugshelfer/in
Nebenjob als Kellner/in
Nebenjob als Maler/in